Uncategorized

This is my archive

Im April nutzten rund 4,0 Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt. Das entsprach einem Plus von 303,8 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Das April-Aufkommen markierte einen neuen Höchstwert seit Ausbruch der Corona-Pandemie, der sogar die Monatswerte des vergangenen Sommers übertraf. Von den Passagierzahlen im April 2019 lag der aktuelle Monatswert noch 34,2 Prozent entfernt.

Dagegen fiel das Cargo-Aufkommen um minus 16,0 Prozent schwächer aus als im Vergleichsmonat 2021. Ursachen für den Rückgang waren weiterhin die Einschränkungen des Luftraums durch den Ukraine-Krieg und umfassende Corona-Schutzmaßnahmen in China. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 108,8 Prozent auf 32.342 Starts und Landungen. Die Summe der Höchststartgewichte verzeichnete ein Plus von 69,7 Prozent auf rund 2,0 Millionen Tonnen (jeweils gegenüber April 2021).